Skip to content

Anrufsystem für Bürgerbusse

Softwareunterstütztes Dispositionssystem für Bürgerbusse.

Projektinhalt:

Mit dem Projekt wird das Angebot der Bürgerbusse in der LEADER-Region „Oberberg: 1000 Dörfer – eine Zukunft“ verbessert.
Der Bürgerbus ist ein Angebot im öffentlichen Personennahverkehr, bei dem ehrenamtliche Fahrer mit  einem speziellen Kleinbus die Bürger/innen von den Außenorten in den Gemeindehauptort und wieder zurück  fahren.  Die Fahrten dienen der Nahversorgung, nicht dem Berufs- und Schülerverkehr. Sie finden vormittags und nachmittags nach einem festen Fahrplan statt. Der Ansatz „Bürger fahren für Bürger“ ist im höchsten Ansatz auf Förderung des Gemeinwohls ausgerichtet.

Im Oberbergischen Kreis sind 10 Bürgerbusvereine aktiv, davon 6 im Gebiet der LEADER Region „Oberberg: 1000 Dörfer – eine Zukunft“. Das LEADER-Projekt findet in drei Kommunen der LEADER-Regionen „Oberberg: 1000 Dörfer – eine Zukunft“ statt: Nümbrecht, Morsbach und Engelskirchen.

Bei der Organisation des Fahrplans stellen sich verschiedene Herausforderungen:

  • Die Fahrten dürfen nicht zu lang sein, um für die Fahrgäste noch attraktiv zu sein.
  • Es kann nur eine begrenzte Anzahl von Fahrten angeboten werden, weil auch nur eine begrenzte Zahl von ehrenamtlichen Fahrern verfügbar ist.
  • Durch diese Vorgaben können nicht alle Orte bedient werden.
  • Gleichzeitig kosten Fahrten ohne Fahrgäste Geld und verschmutzen die Umwelt unnötig.

Diese Probleme sollen durch ein bedarfsorientiertes System deutlich reduziert werden. Mit dem Projekt sollen die Fahrstecken teilweise auf ein Anrufsystem umgestellt werden. Dies hat den Vorteil, dass Streckenabschnitte dann nicht gefahren werden, wenn keine Nachfrage besteht, sodass neue Streckenabschnitte  angeboten werden können, auf denen es Bedarf gibt.

Bausteine des Projekts

  • Dispositionssoftware: Das Fahrplanangebot und -daten wird aufgearbeitet und nun EDV gestützt hinterlegt. Dadurch können die eingehenden Fahrtwünsche der Bürger dem hinterlegten Fahrplan zugeordnet werden.
    Das System erstellt den optimierten Fahrtverlauf und übermittelt den Fahrtauftrag an den Fahrer des Bürgerbusses.
  • Hardware: Die Bürgerbussewerden mit Tablets ausgestattet, um so die aktuellen Fahrtrouten zu erhalten.
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Bewerbung des Projekts
  • Personalstelle zur Disposition der Fahrtrouten

Bezug zur RES:

Handlungsfeld 3: Leben in der Region: neue Formen der Mobilität

OVAG

Nümbrecht, Engelskichen, Morsbach, später weitere Kommunen in der LEADER-Region

LEADER-Fördersumme: 96.600€

2. Projektaufruf, Bewilligung 09/18, Durchführungszeitraum 09/18 – 12/22

weitere Informationen: Internetseite OVAG/ Bürgerbus


Allgemein

Unsere bewilligten Projekte

Unsere beantragten Projekte

Unsere Projekte vor der Antragstellung