Skip to content

Willkommen in der Region Oberberg: 1000 Dörfer - eine Zukunft!

Die Region Oberberg: 1000 Dörfer - eine Zukunft ist eine von 28 LEADER-Regionen in Nordrhein-Westfalen. LEADER ist ein von der EU und dem Land NRW finanziertes Förderprogramm für den ländlichen Raum.

Die Oberbergischen Städte und Kommunen Bergneustadt, Gummersbach, Lindlar, Engelskirchen, Wiehl, Reichshof, Nümbrecht, Waldbröl und Morsbach sind dabei eine gemeinsame Gebietskulisse.

In diesem Gebiet können bis 2023 Projekte umgesetzt werden, die dabei helfen die „regionale Entwicklungsstrategie“ umzusetzen.

Ziel ist es:

  • die Dörfer als Zukunftsräume zu stärken
  • die Lebensbedingungen in der Region zu verbessern
  • die Vernetzung der Akteure auszubauen.

Dabei sind Ihre Projektideen gefragt!

Die LEADER-Region sucht einen Reginalmanager (W, M, D).

Alle Informationen finden Sie in der Stellenausschreibung (PDF).

NEU: Projektinitiative Mitfahrbänke

Beispielbild: Einweihung einer Mitfahrerbank in Leichlingen, LEADER Bergisches Wasserland

Eine Interessenabfrage nach Mitfahrbänken in den Dörfern hat begonnen

Mitfahrbänke als eine alternative Form der Mobilität werden immer populärer, besonders in Gegenden mit wenig oder gar keinem öffentlichen Nahverkehr. Die Nachfragen nach Mitfahrbänken häufen sich im Büro der LEADER-Region Oberberg und bei den Kommunen.

Gemeinsam hat man sich darauf verständigt das Interesse nach Mitfahrbänken in den Dörfern abzufragen, um sich bei Bedarf mit einem kommunenübergreifenden Projekt um LEADER-Fördermittel zu bewerben.

Mitfahrbänke sind im öffentlichen Raum aufgestellte Sitzbänke. Sitzende Personen signalisieren vorbeifahrenden Autos ihren Mitfahrwillen zum nächsten Ort oder der nächsten Einkaufsmöglichkeit durch Nutzung der Bank und durch Ausklappen eines Richtungsschildes. Dadurch wird die Bank zum Treffpunkt für spontane Fahrgemeinschaften.

Mehr Informationen zu der Projektinitiative finden Sie hier: Infoschreiben Mitfahrbänke

Falls Sie für Ihren Ort Interesse an einer Mitfahrbank haben, melden Sie sich bitte beim Regionalmanagement.

Möchten Sie regelmäßig die Neuigkeiten aus der LEADER-Region zugesandt bekommen, melden Sie sich doch für unseren NEWSLETTER an, indem Sie folgendem LINK folgen.

Wenn Sie eine Projektidee haben, setzen Sie sich bitte mit dem Regionalmanagement in Verbindung:

LAG Kulturlandschaftsverband Oberberg e.V.

Regionalmanagement LEADER-Region Oberberg:
1000 Dörfer – eine Zukunft
Schloss Homburg 2
51588 Nümbrecht
E-Mail: info@1000-doerfer.de
Telefon: 02293 90 15 299

Unterlagen für Projektbewerbungen und Informationen zu den Bewertungskriterien des Auswahlgremiums, zu erfolgreichen Projekten in der Region und zu LEADER finden Sie auf dieser Homepage.

Projektbewerbungen können beim nächsten Projektaufruf eingereicht werden. Dieser findet  vom 20. November 2019 bis zum 16. Januar 2020 statt.  Beratungen zu Projektideen können jederzeit stattfinden.


Wer hilft weiter?

Wir beantworten Ihre Fragen rund um LEADER.

Regionalmanagement
LAG Kulturlandschaftsverband Oberberg e.V.
Schloss Homburg 2, 51588 Nümbrecht

Heike Brand
Tel.: 02293 90 15 299
E-Mail: brand(at)1000-doerfer.de

Christiane Weitkemper
Tel.: 02293 90 15 298
E-Mail: weitkemper(at)1000-doerfer.de

Sprechen Sie uns an!

Gute Ideen gesucht

Wenn Sie eine gute  Projektidee für die LEADER-Region Oberberg haben, wenden Sie sich an das Regionalmanagement, dort hilft man Ihnen gerne weiter und berät Sie zu den weiteren Schritten.

.

Aktuelle Meldungen


Regionalentwicklung im Bergischen Land

Die LEADER-Region Oberberg, LEADER Bergisches Wasserland in den nördlichen Gemeinden des Oberbergischen Kreises und in Teilen des Rheinisch-Bergischen Kreises und die VITAL.NRW-Region Vom Bergischen Zur Sieg in Teilen des Rhein-Sieg-Kreises tragen gemeinsam zur Regionalentwicklung im Bergischen Land bei.